Columbiahalle

Musikrichtungen:

Reggae, Ragga, Dancehall, Hip-Hop, Rap, Heavy Metal, Punk, Charts

Das aktuelle Programm

    >> zum aktuellem Programm der Columbiahalle

    Über die Columbiahalle

    Die beste Konzert-Location in Berlin

    Alles was in der Musikbranche zur Zeit Rang und Namen hat gastiert in der Columbiahalle in Berlin-Tempelhof. 1951 erbaut, schaut die Columbiahalle auf eine lange und interessante Geschichte zurück.

    Bands wie Slipknot, der Wu-Tang Clan, Method Man und Redman, Duran Duran, Bushido, Freundeskreis, Prinz Porno waren hier und wurden gefeiert bei Ihren legendären Auftritten in den 2000ern.

    Das Personal ist sehr freundlich, auch die Security am Einlass. Man kann mit seinem Getränk ganz relaxt auf das Konzert warten mit Blick auf den Flughafen Tempelhof. Zwischen Bierflaschen und deren Sammlern, Kippenstummeln und den wirklichen Fans gehört es zum guten Ton vor dem Konzert vorzuglühen, um in Stimmung zu kommen und hoch genug Springen zu können auf einem der legendären Konzerte.

    Die öffentliche Verkehrsanbindung ist klasse, man fährt bis kurz vor die Halle mit U-Bahn Platz der Luftbrücke und hat einen winzigen Fußweg. Das schöne an der Columbiahalle ist, dass sie trotz des hohen Staraufgebots, nie inszeniert oder kommerzialisiert wirkt wie andere Konzert-Locations in Berlin.

    Jeder kann hier sein unvergessliches Konzert erleben, wenn er zur richtigen Zeit Karten ergattert hat. Es ist fast immer möglich vor der Halle noch Karten zu Kaufen zu unterschiedlichen Preisen.

    Wo befindet sich der Columbiahalle

    Adresse

    Columbiadamm 13-21
    Berlin - Tempelhof

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Was sagst du zum Columbiahalle?

Total Score:
Dj und Musik (schlecht = 0, sehr gut = 10)
Preise (teuer = 0, billig = 10)
Flirt Faktor (schwer = 0, leicht = 10)
Publikum (aggressiv = 0, nett = 10)
Türsteher (schwer reinzukommen = 0, einfach = 10)

normaler Eintritt:

45,00€

Ähnliche Clubs